Expedia - Winter Sale 160x600 19.12.14-28.02.15
Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Sydney - Einkaufen

Über Sydney Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Einkaufen

Einkaufsmeilen

Sydneys führende Konsumtempel sind David Jones, 86-108 Castlereagh Street, der 1868 eröffnete Herrenausstatter Gowing Brothers (an der Ecke Market Street/George Street) und das bodenständige Grace Bros, 436 George Street.

Die Castlereagh Street gilt als Sydneys Designermeile, wobei auch die Nobelgeschäfte Chifley Plaza in 2 Chifley Square und das MLC Centre in 19-29 Martin Place erwähnt werden sollten. Market City in der Thomas Street, Haymarket bietet Direkteinkauf ab Fabrik/Hersteller und herkömmliche Marktstände.

Die beeindruckende Zahl einheimischer Modeschöpfer hat Sydney zu einer über Australien hinaus bekannten Modehauptstadt gemacht, deren guter Ruf nun schon asiatische und amerikanische Märkte erreicht hat. Zu den beliebtesten Modeschöpfern gehören Collette Dinnigan, 33 William Street, Paddington, die ihre Kollektionen regelmäßig bei der Pariser Modewoche zeigt, und Lisa Ho, 2a-6a Queen Street.

Die erlesensten Delikatessen erhält man bei Simon Johnson Quality Foods, 181 Harris Street. Kunstgegenstände der Ureinwohner findet man beim Coo-ee Aboriginal Emporium & Art Gallery, 98 Oxford Street, und die flippigsten Surfersachen gibt es bei Surfection, 205 Oxford Street.

Es lohnt sich, die gesamte Oxford Street hinunter zu spazieren, um die ganze Vielfalt der Einkaufsmöglichkeiten in Sydney kennenzulernen - von den Geschäften in Darlinghurst, die jedes Transvestitenherz höher schlagen lassen, vorbei an den kleinen Boutiquen in Paddington, dann durch Edgecliff weiter nach Woollahra bis zur Queen Street, wo es die teuersten Antiquitätengeschäfte der Stadt gibt. In Darling Harbour, Chinatown und dem Altstadtviertel The Rocks reiht sich ein Souvenir- und Kunstgewerbeladen an den anderen. In The Rocks kann man außerdem Edelsteine aus den größten Opalfeldern in Australien kaufen. The Rocks Opal Mine, 35 Harrington Street, und Flame Opals, 119 George Street, haben eine gute Auswahl wie auch die Gemstone Boutique, 388 George Street, im Stadtzentrum. Paspaley Pearls, 142 King Street, führt einige der besten Perlen der Welt, die von der Nordwestküste Australiens stammen.

Märkte

Märkte gibt es in Balmain, Bondi Beach und The Rocks. Der Markt mit dem landestypischsten Flair ist wohl der Sydney Fish Market an der Blackwattle Bay, auf dem man über 100 verschiedene Arten von frischem Fisch und Meeresfrüchten kaufen kann. Hier gibt es auch Sushi-Bars und einfache Fischlokale.

Einkaufszentren

Einkaufszentren gibt es in Hülle und Fülle. Die beiden eleganten viktorianische Einkaufspassagen Strand, 412-414 George Street, und das palastähnliche Queen Victoria Building, 455 George Street, lohnen einen Besuch.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der Geschäfte sind i. allg. Mo-Sa 09.00-18.00 Uhr und donnerstags bis 21.00 Uhr. Immer mehr Geschäfte sind jetzt auch sonntags geöffnet.

Hotel Tipps in Sydney

>> Jetzt Hotels in Sydney bei booking.com günstig online buchen



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda