Fernweh.com
Last Minute Pauschal Flüge Hotels Frühbucher

City Guides für die Metropolen weltweit
 

Sydney - Anreise mit dem Pkw/Bus

Über Sydney Stadtüberblick | Die Stadt in Zahlen | Stadtverkehr | Wirtschaftsprofil | Kostenbeispiele
Kontakt Kontaktadressen, Touristen Information
Stadtbesichtigung Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten | Weitere Sehenswürdigkeiten | Stadtbesichtigung | Stadtrundfahrten | Ausflüge
Unterwegs in der Stadt Veranstaltungen | Restaurants | Nachtleben | Einkaufen | Kultur | Sport
Anreise Flugzeug | Flughafen Infos | Bahn | Strasse

Anreise mit dem Pkw/Bus

Pannenhilfe

National Roads and Motorists’ Association (NRMA) (Tel: 13 11 11, nur in Australien).

Anfahrt

Die wichtigsten Schnellstraßen nach Sydney sind der Hume Highway (von Melbourne aus dem Südwesten), der Pacific Highway (von Brisbane aus dem Norden), der landschaftlich reizvolle Princes Highway (von Melbourne aus dem Südwesten entlang der Küste) und der Sturt Highway (von Adelaide nach Sydney).

Aktueller Hinweis

Die Verkehrsvorschriften sind innerhalb der australischen Bundesstaaten und Territorien nicht einheitlich und können daher in Sydney z. B. anders sein als in New South Wales. Verkehrsbestimmungen: In Australien herrscht Linksverkehr. Die Geschwindigkeitsbegrenzung liegt außerhalb geschlossener Ortschaften bei 100 km/h und auf Autobahnen bei 110km/h. In Ortschaften dürfen 50 km/h gefahren werden, sofern nicht anders ausgeschildert. Das Tragen von Sicherheitsgurten ist auch auf den Rücksitzen vorgeschrieben. Ausländische Führerscheine werden zwar anerkannt, dennoch werden internationale Führerscheine bevorzugt. Autofahrer müssen ihren Führerschein mit sich führen und im Besitz einer Haftpflichtversicherung sein. Dies gilt für das Fahren eines Leihwagens wie auch des eigenen Wagens. Die legale Alkoholgrenze liegt bei 0,5 Promille. Es werden regelmäßig Atemkontrollen durchgeführt, und man versucht das Überschreiten der legalen Alkoholgrenze durch hohe Strafen zu verhindern Outback: Besucher, die in abgelegene Gegenden des australischen Hinterlands selbst fahren möchten, sollten sich vorher mit einem der australischen Automobilclubs in Verbindung setzen, um Straßenkarten zu erhalten und sich über die Wetterbedingungen und den Zustand der Straßen zu informieren. Die Automobilclubs unterrichten auch darüber, wo sich Tankstellen befinden und welche Ersatzteile mitgenommen werden sollten, denn das Fahren in diesen Gegenden kann durch extreme Witterungsbedingungen erschwert werden. Weitere Informationen sind von der Australian Automobile Association (Tel: (02) 62 47 73 11. Internet: www.aaa.asn.au ) und der National Roads and Motorists’ Association (NRMA) (Tel: 13 11 22, nur in Australien) erhältlich.

Fahrzeiten

Von Melbourne: 11 Std.; von Brisbane: 13 Std. 30 Min.; von Adelaide: 18 Std.

Reisebusverbindungen

Überlandfahrten zu mehr als 1.100 Destinationen, darunter Brisbane, Canberra, Adelaide und Melbourne, werden von der Busgesellschaft Greyhound Australia (Tel: 1300 47 39 46, nur in Australien. Internet: www.greyhound.com.au ) angeboten. Der Busbahnhof in Sydney (Coach Terminal, Tel: (02) 92 81 93 66) liegt in der Eddy Avenue, direkt hinter dem Hauptbahnhof.



Realisierung: Markus Gerber IT Consulting | Impressum und Kontakt | Haftungsausschluss | Abenteuer Sambia | Abenteuer Uganda